Unterlassungs- und Rücktrittsaufforderung
25. August 2020

Von: Gerhard Ramoser
An: Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz, Herrn Rudolf Anschober persönlich

Bad Aussee, 24.08.2020

Herr Anschober,

mit Entsetzen habe ich Ihre Pressekonferenz vom 7.8.2020 „Start des Probelaufs der Corona-Kommission“ verfolgt, in der Sie endlich eingestehen, dass es bei Ihrem selbst produzierten Corona-Wahnsinn im Grunde lediglich um die Einführung einer großen IMPFKAMPAGNE geht, wie Sie dies nach 7 Minuten 56 Sekunden verbal herauswürgen: Die Impfmöglichkeit MUSS breit ausgelegt werden – oder anderes interpretiert – Sie führen die Impfpflicht ein? (Quelle: https://tv-thek.orf.at/profile/Pressekonferenz-im- Sozialministerium-Corona-Update/13891896/Pressekonferenz-Start-des-Probelaufs-der- Corona-Kommission/14060912)

Ich bin mir nicht sicher, ob Sie sich noch erinnern können, weshalb in Österreich von der Regierung irrwitziger Weise ein Lockdown verhängt wurde.
Dann darf ich Sie hiermit erinnern, dass es damals lt. Aussage der österr. Bundesregierung (der leider auch Sie angehören) um die Befürchtung ging, dass die Krankenhausversorgung aufgrund der völlig falsch eingeschätzten Hochrechnung nicht ausreichen würde.

Spätestens 2 Wochen nach dem Lockdown war allerdings für Jedermann, der nur in der geringsten Art und Weise rechnen kann und etwas nach links und rechts schaut klar, dass dieser sofort wieder aufgehoben werden muss.

Anstatt das zu tun, schüren Sie wider jede Vernunft bis heute Angst, interpretieren Zahlen völlig falsch, indem Sie diese nicht in ein vernünftiges Verhältnis setzen und hören definitiv auf falsche Berater!
Von der ursprünglichen Aussage sind Sie völlig abgewichen und die aktuellen Maßnahmen sind keinesfalls nachvollziehbar!

Im Zuge Ihrer unzähligen Verordnungen haben Sie die Lockerungsverordnung sicherheitshalber heimlich still und leise, aber dennoch nicht unbemerkt, von 31. August auf den 31. Dezember 2020 verlängert, um Ihr Trauerspiel lange genug hinauszögern zu können und es wird Medienberichten zufolge nochmals verlängert werden.

So wie es aussieht, bekommt die Regierung den Hals nicht voll und wird anscheinend nicht nur durch einen Teil meines Steuergeldes finanziert, sondern auch von der Pharmaindustrie. Anders kann ich mir nicht erklären, weshalb Sie sich sonst so auf eine genbasierte Impfung gegen ein Virus einschwören, welches in keiner Weise aggressiver ist als eine leichte Influenzawelle.

Man kann davon ausgehen, dass der völlig falsch ausschlagende PCR-Test aufgrund guter „Connections“ zu Regierungsmitgliedern in Massen ausgeführt wird und irgendjemand ziemlich gut an diesem Müll verdient – Sie etwa?

Gerade beim PCR-Test stelle ich Ihnen die Frage, weshalb Sie so darauf pochen, diesen massenweise an gesunden Menschen ohne Symptome umzusetzen, obwohl es ganz andere Möglichkeiten als einen DNA-Test gibt?
Das alles unter Strafandrohung, wie beispielsweise Reiserückkehrer aus Kroatien oder den Balearen.

Falls es Ihnen entgangen ist, hat Kroatien wesentlich bessere Zahlen als das selbstverliebte Österreich – wenn Sie schon einen Wettbewerb anstreben wollen.
Von der Mathematik sollte ich Ihnen als Lehrer nichts erklären müssen, aber es ist mir dennoch ein Bedürfnis!

Beachtlich finde ich zudem Ihre hellseherischen Fähigkeiten, die Sie mit der Aussage mitbringen, dass ab Herbst mit Phase 4 wieder ein höheres Risiko aufgrund der Indooraktivitäten auftreten wird.

Da es um Sie von falschen Beratern nur so wimmeln dürfte (die guten haben sich ja schon nach kurzer Zeit von Ihnen distanziert bzw. sind gerade dabei, sich von Ihnen zu distanzieren), empfehle ich Ihnen dringend, sich dieses Video von Dr. Bhakdi anzusehen, falls Sie es noch nicht kennen und falls es von youtube noch nicht gelöscht/zensiert wurde:

Zudem empfehle ich Ihnen dringend das Buch „Corona Fehlalarm?“ von seiner Frau und ihm zu lesen, welches ich Ihnen hiermit als Beilage schenke.
Es ist bereits gebraucht, sodass Sie sich nicht vor einer Geschenkannahmeklage fürchten müssen.

Besser wäre die englische Version, die genau um Ihr Impfthema erweitert wurde.

Dr. Bhakdi hat bereits zu Beginn des Lockdowns die Zahlen angekündigt, die bisher eingetroffen sind.
Wem soll man also mehr glauben – Ihnen und unserer narzistisch anmutenden Bundesregierung mit der von unseren Steuergeldern bezahlten und der Regierung gesteuerten, öffentlich-rechtlichen Medienpropaganda oder Dr. Bhakdi?

Ganz ehrlich gesagt bin ich von der gesamten Regierung sowie den Medien völlig enttäuscht, um nicht zu sagen angepisst!

Sie haben es geschafft, Österreich nach wenigen Wochen Regierungszeit gegen die Wand zu fahren und in die größte Krise zu stürzen, die wir seit den Kriegsjahren haben. Zustände wie im 3. Reich, wo Denunzierung und Bespitzelung vorherrschen und wo sich die Leute widerstandslos Ihren teils irrwitzigen und verfassungswidrigen Verordnungen hingeben, lassen sich nicht mehr bestreiten.

Sie haben durch Ihre Sanktionen bisher kein einziges Leben nachweisbar gerettet, Sie haben jedoch durch Ihre Verordnungen und Restriktionen sehr viele Existenzen und Leben auf dem Gewissen – und – es werden noch viele folgen!

Als ehemaliger Lehrer mag es schon sein, dass Sie einen gewissen Beschützerinstinkt mitbringen, allerdings benötigen wir Bürger diesen nicht wirklich. Und schon gar nicht von jemandem, der Zahlen falsch interpretiert veröffentlicht, Österreich mit irgendwelchen Ländern vergleicht (Israel?? – warum nicht Schweden oder Kroatien? weshalb überhaupt ein Vergleich und Wettbewerb?) und hinter dessen Vorgehen anscheinend ein Impfprogramm steht.

Anders kann man sich dieses dubiose Vorgehen nicht erklären.

Ich erwarte mir von Ihnen folgendes:

  1. Beenden Sie sofort sämtliche Covid-19-Maßnahmen, da es weder massives Sterbennoch überfüllte Kranken-/Intensivbetten gibt!
  2. Entschuldigen Sie sich bei sämtlichen Bürgern – vor allen Dingen bei den Kindern – fürdie absolut überzogenen, menschenverachtenden, teils unüberlegten, nichtdurchgängigen und hirnrissigen Maßnahmen!
  3. Zahlen Sie sämtliche gesetzeswidrig ausgestellten Covid-19-Strafen zurück!
  4. Treten Sie anschließend zurück und empfehlen dies auch Ihren gleichgesinntenRegierungspartnern!

Sofern Sie dem nicht nachkommen, erwarte ich mir, dass Sie sich und Ihre Familienmitglieder mit dem neuartigen genbasierten und so gut wie ungetesteten Impfstoff zuerst impfen lassen. Dasselbe erwarte ich mir von der gesamten Regierung!

Für uns kritische Beobachter und nicht müde werdende, für die Demokratie kämpfende Bürger erhoffe ich ein baldiges Umdenken und Umlenken vieler Österreicher, damit diesem politisch motivierten Wahnsinn der Garaus gemacht wird!

Abschließend möchte ich Ihnen noch mitteilen, dass ich es persönlich schade finde, dass Sie nicht bei der Bundespräsidentenwahl zur Kandidatur antreten, da Sie als Bundespräsident wesentlich weniger Macht hätten als aktuell bzw. mit der prognostizierten, künftigen Covid-19-Gesetzgebung und somit m. M. weniger anstellen könnten.

Sämtliche Aussagen sowie Stellungsnahmen sind meine persönliche Meinung.
Es steht mir (noch) frei, meine Meinung nach bestem Wissen und Gewissen kundzutun und zu verbreiten.

Mit freundlichen Grüßen,
Gerhard Ramoser

Kontakt

3 + 9 =

Newsletter

Tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein und erhalten Sie regelmäßig Informationen über unsere Arbeit. Sie können sich jederzeit wieder aus dem Verteiler entfernen.