Über uns

Wir für alle – Viele mit uns

Die seit März 2020 getroffenen Entscheidungen der Österreichischen Bundesregierung haben unsere Demokratie ausgehebelt, ethische Grundprinzipien außer Kraft gesetzt, die Wirtschaft in vielen Bereichen massiv beeinträchtigt, ja mancherorts auch vernichtet. Das Bildungssystem wurde – in erster Linie auf Kosten der ohnedies sozial benachteiligten Kinder – spürbar zurückgefahren, Kunst und Vereinsleben kamen zum Erliegen, von den medizinischen Kollateralschäden ganz zu schweigen.

Unter dem Druck der unverhältnismäßigen, sachlich zumindest teilweise nicht begründbaren Anordnungen seitens der Österreichischen Bundesregierung hat sich in Österreich über Partei- und Ideologiegrenzen hinweg eine Plattform mit dem Namen RESPEKT (jeder Buchstabe steht für einen Kernbegriff) entwickelt, deren Mitglieder sich bei allen Handlungen dem beiliegenden Ehrenkodex auch offiziell durch persönliche Zustimmung verpflichtet fühlen.

Durch Verbreitung von Angst wurde der Bevölkerung suggeriert, dass die Corona-Krise nur durch Verordnungen, Einschränkungen der Freiheit, Missachtung demokratischer Grundsätze und drakonische Geldstrafen zu beherrschen sei. Anderslautende Meinungen wurden bestenfalls nicht ernst genommen und schlimmstenfalls sogar diffamiert und unterdrückt.

Das von vielen hochrangigen Politikern praktizierte inakzeptable Verhalten hat das Vertrauen in die Politik nachhaltig beschädigt und durch respektlosen Umgang miteinander eine Verrohung nicht nur der Sprache, sondern der Gesellschaft billigend in Kauf genommen, vermutlich durch negative Vorbildwirkung sogar gefördert. Dieser unwürdigen, oftmals beschämenden Negativentwicklung will RESPEKT durch positive Beispielwirkung entgegen wirken.

Manche von uns haben auch persönlich erfahren, was es heißt, sich derzeit offen kritisch zum Vorgehen unserer Bundesregierung zu äußern. Somit haben wir volles Verständnis dafür, dass es aus diesem Grund manchen Personen (auch aus existenziellen Gründen noch) nicht möglich ist, sich aus der Deckung zu wagen und uns offiziell zu unterstützen. Wie auch schon in der Vergangenheit ist uns aber auch eine moralische Unterstützung sehr wichtig, gibt uns das doch das Gefühl, trotz aller Widerstände für viele Österreicher das Richtige zu tun, ja vielleicht auch Vorbildwirkung für andere Länder zu haben.

WICHTIG:  Es geht um nicht weniger und nicht mehr als das Überleben unserer Demokratie!

Ehrenkodex RESPEKT

Kontakt

2 + 12 =

Newsletter

Tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein und erhalten Sie regelmäßig Informationen über unsere Arbeit. Sie können sich jederzeit wieder aus dem Verteiler entfernen.