Psychische Auswirkungen der Pandemie
24. Juli 2020
Prof. Dr. Franz Ruppert

Im Zuge der Anhörungen des Ausserparlamentarischen Corona Untersuchungsausschusses (ACU) wurde der Psychologe Prof. Dr. Franz Ruppert aus München gehört.

In seinem Vortrag stellt der deutsche Psychologe Prof. Dr. Franz Ruppert übersichtlich dar, wie und warum Menschen derzeit leiden, wenn ihnen essentielle Bedürfnisse genommen werden, warum vor allem Kinder extrem betroffen sein können, wie aktuelle „Schutz“-Maßnahmen einen solchen Effekt erreichen und ob sie wirklich gerechtfertigt sind.

Jeder Mensch hat Grundbedürfnisse. Ein Gefühl der Geborgenheit oder Sicherheit ist uns ebenso wichtig wie Freiheit, Verbindung oder Entfaltung. Wird Menschen ein solches Grundbedürfnis – vor allem chronisch und auf ungewisse Dauer – genommen, leiden sie. Zum Teil enorm. Ein Paradebeispiel für einen solchen Zustand stellen die aktuelle Corona-Pandemie und die damit verbundenen weltweit getroffenen Schutzmaßnahmen dar.

Sehen Sie nachfolgend das Interview mit Prof. Dr. Franz Ruppert geführt von Dr. Heiko Schöning.

Kontakt

12 + 8 =

Newsletter

Tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein und erhalten Sie regelmäßig Informationen über unsere Arbeit. Sie können sich jederzeit wieder aus dem Verteiler entfernen.