Ich wurde geimpft
16. März 2021

Ich bin Kindergartenpädagogin und 32 Jahr alt. Ich bekam die erste Impfung mit dem Impfstoff von AstraZeneca, Chargennummer ABV6514, am Nachmittag des 11. März 2021.

Zehn Stunden später wurde mir kalt und ich bekam Fieber (37,7°). Am frühen Morgen des nächsten Tages hatte ich starke Krämpfe an allen Stellen meines Körpers, besonders in meinen Beinen. Sie schmerzten unerträglich. Ich wollte schlafen, weil ich erschöpft war, konnte meine Beine wegen der Schmerzen aber nicht still halten. Immer wieder waren meine Hände gefühllos, ich atmete schwer und mein Herz schlug schneller. Ich dachte, ich würde in Ohnmacht fallen, ich hatte Kopfweh, Schwindel und Fieber, das glücklicherweise nicht so hoch war. Mir war übel und ich konnte den ganzen Tag nicht essen und trinken. Ich hatte sechzehn Stunden lang Schmerzen, ich war müde und schwach.  

Nach einem Tag hatte die Intensität der Nebenwirkungen stark abgenommen. Ich dachte es wäre vorbei. Wie auch immer, sechs Tage später hatte ich noch immer Kopfweh, ich fühlte mich schwach und war überempfindlich.

Theodora Koukaki

Kontakt

14 + 8 =

Newsletter

Tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein und erhalten Sie regelmäßig Informationen über unsere Arbeit.