Die Stiege hinuntergestürzt, verstaucht, geprellt – wegen Maske
5. Oktober 2020

Wien-Wahl: Ich erfülle meine staatsbürgerliche Pflicht und wähle direkt im Amtshaus. Als ich das Gebäude verlasse, mit Maske natürlich, rutscht mir dieselbe bis zu den Augen hinaus, sodass ich nicht bis zu den Stufen sehen kann, die ich mit Schwung hinabsteige. So steige ich mit dem rechten Fuß ins Leere. Kapitaler Sturz und Kollern über fünf oder sechs Stufen. Ich knalle mit dem Kopf auf eine Stufe, ein ganz schöner Krach. Prellungen, Verstauchungen, blaue Flecken, aber kein Bruch. Ab jetzt trage ich nur mehr möglichst kleine Masken … bin dankbar, dass ich heil geblieben bin.

5.10.2020

Kontakt

13 + 1 =

Newsletter

Tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein und erhalten Sie regelmäßig Informationen über unsere Arbeit. Sie können sich jederzeit wieder aus dem Verteiler entfernen.