Plattform RESPEKT

Für Freiheit, Grundrechte und Rechtsstaatlichkeit

für Freiheit, Grundrechte und Rechtsstaatlichkeit

für Freiheit,
Grundrechte
und Rechtsstaatlichkeit

Nein zur Diskriminierung Genesener – Teil 3 & 4

In weiteren Interviews anlässlich der Kundgebung der Initiative für Demokratie und Grundrechte für die Erhaltung des Stellenwertes der natürlichen Immunität kam auch DDr. Christian Fiala, Allgemeinmediziner und Facharzt für Frauenheilkunde, zu Wort. Er wies auf eine aktuell Besorgnis erregende Entwicklung im Gesundheitsbereich hin. Da das öffentliche Gesundheitssystem sowohl materiell als auch personell vor dem Kollaps stehe, komme es zu immer häufiger zu dessen Privatisierung. Die Coronakrise habe diese Situation massiv verschärft.

Auch wenn die Regierung einen Großteil der Coronamaßnahmen ausgesetzt habe, ermöglichen neu beschlossene gesetzliche Regelungen dem Gesundheitsminister eine unbegrenzte Machtfülle. Unter dem neuen Begriff der „Krankheitsgefährdung“ könnten Orte oder unliebsame Menschen ohne zeitliche Begrenzung mit Verkehrsbeschränkungen belegt werden.

DDr. Fiala äußert sich in seinen weiteren Ausführungen auch zu den so genannten Impfungen und ihren Folgewirkungen. Für ihn sind alle Geimpften Teilnehmer einer sogenannten Post-Marketing Studie. Auf Grund der zahlreichen Nebenwirkungen wäre es höchst an der Zeit, die Impfung sofort auszusetzen, bis die Nebenwirkungen wissenschaftlich evaluiert wurden.

Die Aktivistin Nora drückt im Gespräch mit Michael Winkler ihre Wut und ihr Unverständnis über die Entscheidungen der österreichischen Politik aus. Für sie sind der Umgang mit Kindern und die wachsende Zahl der Depressionen bei allen Bevölkerungsgruppen besorgniserregend. Ihr ist es deshalb ein Anliegen, die Menschen wieder zu mehr Lebensfreude zu inspirieren.

Die Aktivistin Valpurga, die seit über zwei Jahren an allen Demos gegen die Coronapolitik der Regierung teilgenommen hat, lehnt es ab, dass ein Gesundheitsminister über ihren Körper bestimmt. In ihrer Bekanntschaft gab es bei der Impfung schwere Nebenwirkungen, sie werde sich daher sicher niemals impfen lassen. Ihr Immunsystem stärkt sie regelmäßig in der Natur. Durch die Angstpropaganda der Politik lässt sie sich nicht beeinflussen, sie bleibt dem Leben lieber stets positiv zugewandt.

Kundgebung u0022Nein zur Diskriminierung Geneseneru0022 der Initiative Demokratie und Grundrechte (Teil 3)
Teilen:

Newsletter

Neueste Beiträge

Aktueller Kommentar

Newsletter