Plattform RESPEKT

für Freiheit, Grundrechte und Rechtsstaatlichkeit

für Freiheit,
Grundrechte
und Rechtsstaatlichkeit
Dr. Gerhard Weiland

Dr. Weiland: „Kann die bisher eingesetzten Corona-Impfstoffe niemandem empfehlen.“

Gerhard Weiland wusste bereits als Jugendlicher, dass er Arzt werden und Menschen auf natürliche Art helfen wolle. Vor allem in Zeiten wie diesen wünscht er sich „mehr Hausverstand, Pragmatismus und vor allem Mitgefühl“.

RESPEKT: Dass das Corona-Virus (in welcher Variante auch immer) eine schlimme bis tödlich verlaufende Erkrankung verursachen kann, ist wohl unumstritten. Aber inwieweit ist Ihrer Ansicht nach der Begriff der Pandemie bzw. sind alle damit verbundenen Maßnahmen gerechtfertigt? 

DR. GERHARD WEILAND: Der Begriff Pandemie wurde vor einigen Jahren von der WHO neu definiert. Nun darf jede Infektion als Pandemie bezeichnet werden, die sich über mehrere Kontinente ausbreitet. Schwere und Gefährlichkeit der Infektionswelle werden dabei nicht mehr berücksichtigt. Dadurch werden leider drastische Maßnahmen oft vorschnell und unverhältnismäßig eingesetzt. Wie wir jetzt sehen, sind die Folgen dieses weltweiten Vorgehens verheerend. 

In den Medien ist immer wieder die Rede von „Vollimmunisierung“ und „Herdenimmunität“. Andererseits sickern immer wieder Meldungen von Impfdurchbrüchen durch, also Personen, die trotz der sogenannten Impfung – teilweise schwer – an Corona erkrankt sind. Was ist Ihre Erklärung dafür? 

Viele Experten, Ärzte und Wissenschaftler warnten bereits 2020 vor diesen neuen Substanzen. Es fehlt die langjährige Erprobung. Sogar die Herstellerfirmen betonen, dass kein sicherer Schutz vor Infektionen gegeben ist. Außerdem reagiert jedes Immunsystem individuell unterschiedlich.

Verabreichen Sie selbst auch die „Corona-Impfung“? Bzw. welchen Personengruppen würden Sie sie empfehlen? 

Nein. Die bisher eingesetzten Corona-Impfstoffe kann ich niemandem empfehlen. Die Gefahr von möglichen Schäden erscheint mir viel zu hoch.

Erfüllen Ihrer Ansicht nach die bislang befristet/bedingt zugelassenen Injektionen gegen Covid-19 überhaupt die Anforderungen an eine Impfung? 

Ich persönlich habe keinerlei Erfahrung mit diesen Substanzen, da ich in meiner Praxis nicht impfe. Die Berichte von Kollegen und Patienten aus Österreich, Deutschland, Italien und USA sind erschreckend. Wir bekommen laufend Meldungen über Todesfälle und schwerste Nebenwirkungen wie Thrombosen, Schlaganfälle und Herzmuskelentzündungen. Auch wenn von vielen Seiten betont wird, dass kein gesicherter Zusammenhang mit diesen Impfungen besteht: Der Verdacht allein genügt, um allergrößte Vorsicht walten zu lassen. Jede Impfung muss drei Kriterien erfüllen: Sie darf ausnahmslos freiwillig und nur nach gewissenhafter Aufklärung durch einen Arzt verabreicht werden. Sie muss sicher sein, das heißt, sie muss einen verlässlichen Schutz gewährleisten. Auch dürfen keine schweren Gesundheitsschäden auftreten. Die bewährten Anforderungen an eine Impfung werden derzeit völlig missachtet.

Einen 100-prozentigen Schutz bietet wohl keine Impfung. Sollten sich gegen Covid-19 geimpfte Personen jedoch nicht halbwegs sicher fühlen können. Oder warum werden nicht geimpfte Menschen derart als „unsoziale Gefährder“ angeprangert?

Durch unseriöse Propaganda und Diskriminierung kommt es zu diesen Auswüchsen. Gerade jetzt sollten wir uns alle darauf besinnen und wieder ein mitmenschlicheres Verhalten praktizieren. Wir können diese Krise nur gemeinsam überwinden. Voraussetzung ist allerdings, dass wir wieder mehr Hausverstand, Pragmatismus und vor allem Mitgefühl einsetzen.

In manchen Ländern werden gewisse „Impfstoffe“ zumindest für bestimmte Personengruppen nicht mehr zugelassen. Island beispielsweise stoppt Moderna komplett wegen der möglichen Nebenwirkungen. Anscheinend sind diese gar nicht so selten (z. B. Herzmuskel-, Herzbeutelentzündung). Überwiegen die Risiken doch den Nutzen?

Viele Erfahrungsberichte deuten darauf hin.

Warum wird hierzulande Ihrer Meinung nach dennoch ein so hoher Druck auf die „Impfverweigerer“ ausgeübt? 

Diese Frage müssen wir den Personen stellen, die diesen Druck erzeugen. Man könnte auch fragen: Wer profitiert von dieser Kampagne? Im Einzelfall wird es unterschiedliche Beweggründe geben, die solche Diskriminierungen hervorbringen. Die ganze Thematik müsste hinterfragt und untersucht werden.

Mich persönlich verwundert seit langem, dass in der Corona-Sache keine Diskussion möglich scheint. Hier gibt es anscheinend nur schwarz-weiß. Wie erklären Sie sich das?

Seit vielen Monaten beobachten wir weltweit Angriffe auf unsere Freiheit und unsere Grundrechte. Demokratische Verfassungen werden hart geprüft. Die Meinungsfreiheit früherer Jahre existiert nicht mehr. Unerfahrene Faktenchecker zensieren kritische Stellungnahmen, die nicht im Mainstream liegen. Unsere Gesellschaft, ja die ganze Welt, befindet sich gerade in einem riesigen Umbruch. Es liegt an uns, an jedem Einzelnen, einen entscheidenden Beitrag zur Weichenstellung für eine lebenswerte Zukunft für uns alle zu leisten.

Nun steht die Saison der Infekte der oberen Atemwege bevor bzw. hat diese schon begonnen. Ausgewogene Ernährung, ausreichend Schlaf, Stressvermeidung und Bewegung an der frischen Luft sind einige der Ratschläge, die man so zur Stärkung des Immunsystems erhält. Was raten Sie unseren Lesern, um ihre Abwehrkräfte fit zu machen?

Jeder von uns kann sich die Frage stellen: Was tut mir wirklich gut und was schadet meinem Wohlbefinden? Damit bekommen wir eine erste Orientierung, wie wir unseren Alltag, unsere Gewohnheiten und somit unseren ganzen Lebensstil verbessern können. Auch brauchen wir ausreichende Mengen an Vitalstoffen, Spurenelementen und Vitaminen. Besonders Vitamin D3, Vitamin C, Zink und Eisen sind essenziell. Nicht zu vergessen: Düstere Gedanken, Ängste und Sorgen schwächen uns auf allen Ebenen. Gute Laune, Lebensfreude, Spaß und Lachen heben unser Gesamtbefinden. Noch etwas: In der kälteren Jahreszeit brauchen wir mehr Schlaf. Und vor dem Einschlafen dürfen wir uns ruhig noch etwas Lustiges einfallen lassen…! Wünschen wir uns allen, dass dieser unmenschliche Spuk schnell ein gutes Ende findet!

Teilen:

Neueste Beiträge

Aktueller Kommentar

Newsletter

Newsletter