Plattform RESPEKT

für Freiheit, Grundrechte und Rechtsstaatlichkeit

für Freiheit,
Grundrechte
und Rechtsstaatlichkeit

Österreich 2021

Meine Mutter, 86 Jahre und noch sehr fit und rüstig unterwegs, hatte in letzter Zeit Schlafprobleme und wollte sich deshalb bei ihrem Hausarzt ein Medikament verschreiben lassen. Sie fuhr mit dem Fahrrad die drei Kilometer von ihrem Sommerwohnsitz bis zur Arztpraxis. Dort muss man seit vorigem Jahr durch das Fenster mit der Ordinationshilfe kommunizieren. Meine Mutter schilderte also über das Fenster ihr Problem. Die Dame fragte meine Mutter, ob sie einen Termin hätte. Meine Mutter verneinte und fragte, ob sie sich jetzt zumindest einen Termin für eine Konsultation ausmachen könne. „Da müssen Sie bei uns anrufen, dann kriegen Sie einen Termin“, war die Antwort. Meine Mutter war so baff, dass sie sich umdrehte und wieder zurück radelte.

Das ist doch nicht mehr normal?

Neueste Beiträge

Aktueller Kommentar

Newsletter

Newsletter