Vertrauen verloren
03. Dezember 2020

Ich habe das Vertrauen in Ärzte verloren.

Meine Frau ist im Sommer an Brustkrebs verstorben. Mit Beginn des ersten Lockdowns haben die Ärzte in der Onkologie im LKH Graz nur Angst und Panik verbreitet. Dieselben Ärzte haben aber noch eine Woche davor ganz anders gesprochen: Ihre Einstellung zu Corona hat sich innerhalb einer einzigen Woche komplett gedreht!

Schwerkranke Menschen wurden zusätzlich verängstig. Sogar das Spazierengehen wurde als Gefahr dargestellt. Man legte diesen Menschen nahe, sich zu Hause einzusperren. Menschen, von denen man wusste, dass sie nicht mehr lang zu leben hätten, wurden hochgradig verängstigt. Alle Aktivitäten waren „gefährlich“.

Ich finde, es ist eine Schande, wie Ärzte hier agiert haben. Zum Glück haben wir es geschafft, für uns das Beste aus der Situation zu machen.

Kontakt

7 + 11 =

Newsletter

Tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein und erhalten Sie regelmäßig Informationen über unsere Arbeit.