Ärzte mussten sich entschuldigen
30. November 2020

Diese Geschichte erhielt unsere Schreiberin von einer Freundin per WhatsApp, wir geben sie hier gekürzt wieder:

„Leider ist meine Mama ins Krankenhaus gekommen. Dass die Rettung sie überhaupt geholt hat, war mühsam, wegen Corona! Zuletzt tagelanges Erbrechen, aus unerklärlichen Gründen, Durchfall. Im Krankenhaus beschimpften die Ärzte meine Schwester: In Corona-Zeiten wegen Brechen und Durchfall einliefern lassen? Erst bei der zweiten Einlieferung und nachdem sie schwarz erbrochen hatte, wurde sie untersucht! Und negativ getestet. Sie hat Brust- und Darmkrebs. Wurde gestern am Darm notoperiert. Besuche sind nicht erlaubt. Mama kommt danach in ein Altersheim. Gestern haben sich die Ärzte entschuldigt. Es sind traurige Zeiten, in denen man besser nicht krank wird.“

Gestern habe ich von meiner Freundin erfahren, dass ihre Mutter mittlerweile mit einer positiv Getesteten im Zimmer liegt!

Da hätte sie doch gleich Besuch empfangen können! Das Infektionsrisiko wäre dann auch nicht höher gewesen!

Kontakt

9 + 8 =

Newsletter

Tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein und erhalten Sie regelmäßig Informationen über unsere Arbeit.