Plattform RESPEKT

für Freiheit, Grundrechte und Rechtsstaatlichkeit

für Freiheit,
Grundrechte
und Rechtsstaatlichkeit

Testergebnis wird mündlich mitgeteilt

Ich arbeite in einer Pflegeeinrichtung der Stadt Wien. Die Mitarbeiter/innen sind verpflichtet, sich einmal pro Woche testen zu lassen. Es wird ein Schnell-Test gemacht, falls man positiv ist, wird noch ein PCR-Test gemacht. Aber alle auf der Station sind immer negativ! Den Befund bekommen wir nicht, das Ergebnis wird uns nur mündlich mitgeteilt, wenn man positiv ist. Das kommt mir bei dieser Art von Test sehr komisch vor. Durchgeführt werden die Tests vom Roten Kreuz und vom Arbeitersamariterbund. Die haben alle unsere Daten!! Niemand kann uns beantworten, woher sie unsere Daten haben, und niemand kann uns beantworten, warum wir keine negativen Befunde in die Hand bekommen.

Newsletter