Plattform RESPEKT

für Freiheit, Grundrechte und Rechtsstaatlichkeit

für Freiheit,
Grundrechte
und Rechtsstaatlichkeit

Corona-Ausschuss in Deutschland

Neben dem von Dr. Schöning, Dr. Schiffmann und Dr. Haditsch initiierten Ausserparlamentarische Corona Untersuchungsausschusses (ACU) wurde in Deutschland eine zweite Initiative gestartet, die sich um die Aufklärung und Aufarbeitung der Corona Krise bemüht.

Vier Juristen haben sich zum sog. Corona-Ausschuss zusammengeschlossen und sind derzeit dabei, zusammen mit Experten die Hintergründe der Krise zu beleuchten. Dieser Ausschuss wird über einen Zeitraum von vier bis sechs Wochen in wöchentlichen Sitzungen ExpertInnen und ZeugInnen zu einer Vielzahl von Fragen zum Virus, zum Krisenmanagement und den Folgen hören. Dabei sollen insbesondere auch die bis dato noch wenig evaluierten Kollateralschäden des Lockdowns näher beleuchtet werden.

Die Sitzungen werden von den prozesserfahrenen Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten geleitet. Sie werden live gestreamt und bleiben als Aufzeichnung verfügbar. Die Bürgerinnen und Bürger können sich durch Beiträge im Chat und per Mail an der Diskussion beteiligen. Die Ergebnisse der Ausschussarbeit werden in einem Abschlussbericht vorgestellt.

Diese Aufklärungsarbeit wird wichtige Erkenntnisse und Beweise zu Tage bringen, die vermutlich auch für Österreich eine grosse Relevanz haben und hoffentlich in einen österreichischen U-Ausschuss einfliessen werden.

Weitere Informationen

Ausschnitte aus der Pressekonferenz und den Befragungen

Ausschnitt Pressekonferenz Corona Ausschuss in Deutschland
Dr. Wodarg im Corona Ausschuss zur Maskenpflicht und Krankheitsübertragung
Corona: Die Sommergrippe und eine 2. Welle
Die Fakten zum SARS-CoV-2 PCR-Test

Newsletter